CHARITY – PATENSCHAFT

Unsere Patenschaft in Nepal

Als Kind in einem Entwicklungsland geboren zu werden, bedeutet für die meisten von ihnen lebenslange Armut und Chancenlosigkeit. Mit der Übernahme von Kinderpatenschaften für diese Kinder möchten wir deren Chance auf eine selbstbestimmte Kindheit und bessere Zukunft erhöhen.

Daher haben wir uns bei den adrenalisten dafür entschieden, einen Beitrag zu leisten und nach und nach Patenschaften bei Plan zu übernehmen.

Gestartet sind wir mit der Übernahme einer Patenschaft für ein siebenjähriges Mädchen in Nepal - weitere werden folgen!

Gesundheits-Check in Camp in Kathamandu - Plan Patenschaft

(Quelle: www.plan.de - Bei dem Bild handelt es sich um ein von Plan bereitgestelltes Presse-Bild und nicht um unser Patenkind)

 

Die Arbeit von Plan in Asien

In Asien leben etwa vier Milliarden Menschen. Dies entspricht knapp 60 Prozent der Erdbevölkerung. Die Auswirkungen der Bevölkerungsexplosion sind in China und Indien besonders sichtbar. Armut und die große Kluft zwischen arm und reich kennzeichnen die Situation Asiens. Die Gesundheitsversorgung und die Qualität der Schulbildung sind in vielen Ländern unzureichend. Malaria und Aids verkürzen die Lebenserwartung der Menschen. Unsere Plan-Projekte zur Verbesserung der Gesundheits- und Bildungssituation von Kindern sowie unsere Plan-Programme zur verstärkten Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an gesellschaftlichen Prozessen zielen auf die Durchsetzung des Kinderschutzes und der Grundrechte von Mädchen und Jungen. (Quelle: www.plan.de)

 

Erdbeben Karte - Plan Patenschaft

(Quelle: www.plan.de)

Die Arbeit von Plan in Afrika

In Afrika leben mehr als 300 Millionen Menschen in Armut. Hunger, eine hohe Kindersterblichkeitsrate, Malaria, HIV und Aids sowie unzureichende Bildungs- und Gesundheitssysteme sind die dringendsten Herausforderungen. Wir von Plan haben das Ziel, mit Projekten zur Menschen- und zur Kinderrechtsbildung sowie mit Kinderschutzprojekten Mädchen und Jungen in allen afrikanischen Ländern zu schützen und ihre Beteiligung an gesellschaftlichen Prozessen zu stärken. Unser Ansatz „Hilfe zur Selbsthilfe“ unterstützt die Menschen z.B. durch eine Patenschaft dabei, dauerhaufte Wege aus der Armut zu finden.
(Quelle: www.plan.de)

Die Arbeit von Plan in Lateinamerika

500 Millionen Menschen leben in Lateinamerika. Nahezu die Hälfte der Bevölkerung ist von Armut betroffen. Die Probleme sind hauptsächlich die ungenügende Versorgung mit qualitativen Nahrungsmitteln, die hohe Arbeitslosigkeit und die Benachteiligung von Frauen und Mädchen. Schwerpunkt der Programmarbeit unseres Kinderhilfswerks ist die Bekämpfung der Armut und Verbesserung der Lebensbedingungen. Viele Kinder in Lateinamerika sind unter- bzw. mangelernährt. Im Fokus unserer Plan-Programme steht die Senkung der Kindersterblichkeit durch die Verbesserung der Gesundheitsversorgung und des Nahrungsangebots. Weitere Schwerpunkte sind die Verbesserung der Ausbildungsqualität, der Schutz der Kinderrechte und die verstärkte Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen von Mädchen und Jungen.
(Quelle: www.plan.de)